Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

 

 

 

 

 

Studium Master Film, Television and digital Narratives

In English New

M.A. Film, Television and Digital Narratives
Master of Arts

M.A. Film, Television and Digital Narratives in close cooperation with the Berlin School of Design and Communication

Jetzt bewerben

Ihr Ansprechpartner für Studiengänge

Noah Legner

Das Schreiben von Serien, die Produktion von Spielfilmen, die Leitung von Fernsehsendungen, der Schnitt von Filmen... die Welt des Films und des Fernsehens ist groß und wächst dynamisch. Das gilt auch für die Berufe innerhalb der Branche.

Ganz gleich, ob Sie bereits die Grundlagen der Filmproduktion kennen oder ob Sie einen geisteswissenschaftlichen Hintergrund haben, wenn Sie Botschaften und Geschichten in Film und Fernsehen vermitteln wollen, bieten wir Ihnen im M.A. Film, Television and Digital Narratives die Erfahrung des gemeinsamen Filmemachens und das individuelle Coaching, das Sie benötigen, um Ihren filmischen Ambitionen zu folgen. 

Das Studium wird mit dem international und staatlich anerkannten Master of Arts abgeschlossen.

Jetzt bewerben

Ihr Ansprechpartner für Studiengänge

Noah Legner

  • Übersicht
Alle Fakten auf einen Blick
Übersicht
Abschluss Master of Arts
Credit Points

120

Regelstudiendauer

4 Semester

Studienbeginn

Wintersemester (01.10.) + Sommersemester (01.04.)

Studienmodell Vollzeit
Zugangsvoraussetzungen

Bachelorabschluss mit mindestens 180 CP in verwandten Disziplinen wie Film, Medien, Design oder auch aus anderen Disziplinen (nicht-konsekutiv).

 

Sprachen Englisch
Bewerbungsfrist

Bewerbungen werden jederzeit entgegengenommen.

Kosten

EU: EUR 800,- pro Monat

++ Anmeldegebühr seit 16.06.2020: 500 Euro (EU/EWR-Studierende); 900 Euro (Non-EU/EEA-Studierende) ++

Weitere Informationen zu Studien- und Immatrikulationsgebühren und Finanzierungsmöglichkeiten haben wir hier für Sie zusammengestellt. Melden Sie sich bei Fragen gerne bei uns.

Inhalte, Ziele und Ablauf des Studiums

Ein Studium an der Berlin School of Popular Arts (SOPA) und der Berlin School of Design and Communication (BSDC) heißt, von einem interdisziplinären Netzwerk von Professor*innen und Studierenden aus unterschiedlichsten Bereichen der Kreativwirtschaft zu profitieren. Beide Schools liegen im Herzen Berlins, wo nicht nur Filme gedreht, Serien produziert und große Produktionsfirmen gegründet werden. Hier treffen sich auch Künstler, Darsteller und Produzenten treffen.
Ein Studium an der BSDC und der SOPA heißt, in das vivide kulturelle Leben der Hauptstadt einzutauchen und gleichzeitig die eigenen Ambitionen als Autor, Produzent, Cutter oder Regisseur in der lokalen und internationalen Film- und Fernsehindustrie voranzutreiben.

Der englischsprachige Masterstudiengang Film, Television and digital Narratives konzentriert sich auf die Bereiche Drehbuch, Regie und Produktion. Sie erwerben ein breites Wissen über die einzelnen Schwerpunkte des Studiums und über den Prozess der Filmproduktion, bevor Sie im zweiten Semester einen der drei Schwerpunkte als eigenes Fachgebiet wählen.

In kollaborativen und integrativen Produktionsprozessen arbeiten Sie mit Studierenden zusammen, die einen anderen Schwerpunkt gewählt haben. Da die Filmindustrie auf eine erfolgreiche Koordination verschiedener Gewerke angewiesen ist, ist diese Erfahrung der Zusammenarbeit für die Vorbereitung auf das spätere Berufsleben besonders wertvoll.

Im Laufe von zwei Jahren lernen Sie, verschiedene Formate wie Kurzfilme, Fernsehserien und Spielfilme, Fernsehsendungen, Webserien und Dokumentarfilme zu schreiben, zu inszenieren und zu produzieren. Darüber hinaus analysieren und diskutieren Sie die Geschichte und Theorie von Film und Fernsehen mit dem Schwerpunkt audiovisuelle Filmanalyse.

Die Zusammenarbeit mit Produktionsfirmen und TV-Sendern sowie (internationale) Exkursionen zu Festivals erweitern und vertiefen Ihre Erfahrungen aus dem praxis- und theorieorientierten Curriculum.

Der Studiengang fördert sowohl den künstlerischen Film als auch den Film als Unterhaltung und unterstützt gleichzeitig die Entwicklung der eigenen künstlerischen und professionellen Persönlichkeit. Mit diesen Eigenschaften ist das Studium gleichermaßen künstlerisch und branchenorientiert.

Karriere, Perspektiven

Nach dem Abschluss des Studiums können Sie in die vielfältige Berufswelt von Film und Fernsehen einsteigen.

Sie können in den beruflichen Kontexten Ihres Fachgebietes (Drehbuch, Regie, Produktion oder Postproduktion) kreative Projekte im lokalen und internationalen Bereich von Film und Fernsehen planen, koordinieren und erfolgreich durchführen.

Sie können Filmproduktionen schreiben, produzieren, Regie führen oder nachproduzieren, die sich auf bestimmte Zielgruppen konzentrieren und verschiedene Akteure und Produktionsprozesse steuern.

Als Absolvent*innen öffnen sich für Sie berufliche Türen in die Film- und Fernsehbranche, wo Sie als

  • Produzent*in,
  • Regisseur*in,
  • Drehbuchautor*in und Redakteur*in,
  • Projektmanager*in,
  • Kurator*in für Film- und Fernsehgesellschaften, Fernsehsender und Institutionen tätig werden können.

Der staatlich anerkannte Master-Abschluss bereitet darüber hinaus auf ein Doktoranden- oder PhD-Studium vor, das den Weg zu einer akademischen Karriere in Lehre und Forschung eröffnet.

Bewerbung

„Show us what you’ve got“ – So bewerben Sie sich für den nicht konsekutiven Masterstudiengang „Film, Television and digital Narratives“

Das Bewerbungsverfahren besteht aus einem zweistufigen Modell: Zunächst wird basierend auf der eingegangenen Bewerbung und künstlerischen Arbeitsproben eine Vorauswahl getroffen. Wenn Sie ausgewählt werden, laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch und Eignungstest nach Berlin oder zum Online-Interview ein.

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN:

Der Masterstudiengang ist nicht konsekutiv. Er bietet Studierenden mit sozial- und geisteswissenschaftlichem oder künstlerischem Hintergrund die Möglichkeit, sich in den Bereichen Film und Fernsehen zu professionalisieren.

Sollten Sie akademischen und praktischen Vorkenntnissen in dem betreffenden Bereich haben, können Sie diese in einem der Kernfächer auffrischen und vertiefen sowie Ihr akademisches Profil entsprechend Ihrem Interesse oder den aktuellen Marktanforderungen weiterentwickeln. 

 

BEWERBUNG:

Sie können sich online über unser Bewerberportal bewerben. Dafür benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben (ca. 500 Wörter)
  • Amtlich beglaubigte Kopie Ihres Universitäts- bzw. (Fach-)Hochschulabschlusszeugnisses
  • Transcript of Records
  • unkommentierte Liste mit 5 Lieblingsfilmen und -serien

... sowie für den Studienschwerpunkt Directing and Producing:

  • 2-3 filmische Arbeiten (max. 20 Minuten, bitte machen Sie in Ihrem Motivationsschreiben kenntlich, was Ihre Rolle bei der Produktion war)

... für den Studienschwerpunkt Screenwriting:

  • ein Mini-Treatment (ca. 500 Wörter)

Bewerbungen werden fortlaufend entgegengenommen.

EIGNUNGSPRÜFUNG:

Nach Eingang der vollständigen Bewerbung und der Feststellung Ihrer fachlichen Eignung für den M.A. Film, Television and digital Narratives laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch mit Ihren zukünftigen Professoren und Dozenten nach Berlin, bzw. zu einem Video-Call ein. In diesem Gespräch möchten wir mehr über Ihre Motivation, künstlerische Eignung, bisherige Erfahrungen, Ihre Kreativität und vergangene Projektarbeiten erfahren. 

Fragen zum Studiengang? Sprechen Sie uns an.

Lernen Sie uns kennen!

Noah Legner

Hochschulverwaltung

Interessentenmanagement
Raum 625
Potsdamer Str. 188
10783 Berlin
Telefon +49 (0) 30 233 2066 17 E-Mail schreiben

Ansprechpartner Studieninhalte

Prof. Dr. habil. Nadja Sennewald

Studiengangsleiterin

für den B.A. Kreatives Schreiben und Texten | Professorin für Kreatives Schreiben und Texten
Telefon + 49 30 233 2066- 56 E-Mail schreiben

News