Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren. Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Studium Bachelor Kreatives Schreiben und Texten

Freie Studienplätze verfügbar!

B.A. Kreatives Schreiben und Texten
Bachelor of Arts

B.A. Kreatives Schreiben und Texten

Jetzt bewerben Infomaterial herunterladen Annette Lohmüller

Ihre Ansprechpartnerin für Studiengänge

Annette Lohmüller

Das digitale Zeitalter, in dem wir uns befinden und das - sich und uns rasch verändernd - voranschreitet, benötigt vielfältige Arten textueller Erfassung und Äußerung.

Je bildmächtiger das Digitale wird, umso mehr sind wir aufgefordert, die Welt zu lesen, zu untersuchen und zu beschreiben. 

Kreatives Schreiben und Texten geht damit über traditionelle Studiengänge wie Journalismus und Germanistik hinaus.

Der Bachelor-Studiengang befindet sich derzeit in der Akkreditierungsphase. Programmstart: Wintersemester 2018.

 

 

 

Jetzt bewerben Infomaterial herunterladen Annette Lohmüller

Ihre Ansprechpartnerin für Studiengänge

Annette Lohmüller

  • Übersicht
Alle Fakten auf einen Blick
Übersicht
Abschluss Bachelor of Arts
Credit Points

210

Regelstudiendauer

7 Semester

Studienbeginn

Wintersemester (01.10.)

Studienmodell Vollzeit
Zugangsvoraussetzungen

Feststellung der Eignung durch Vorauswahl und anschließenden Zugangsprüfung

Sprachen Deutsch
Auslandssemester/Praktikum

im 5. Semester

Bewerbungsfristen

15.07. regulär zum Wintersemester

Bewerbung als Nachrücker für noch vorhandene Studienplätze möglich bis zum jeweiligen Semesterstart.

Kosten

für einen Studienstart ab Wintersemester 2018/19: EUR 535,- pro Monat

für einen Studienstart ab Wintersemester 2019/20: EUR 650,- pro Monat

Inhalte, Ziele und Ablauf des Studiums

 

Schreiben und Texten im digitalen Zeitalter: Wort-Macht, Storytelling uvm.

Der künstlerisch-praktisch ausgerichtete Bachelorstudiengang richtet sich an jene, die die Welt schreibend und textend erkunden, darstellen und erzählen wollen und dies zum Kern ihrer beruflichen Karriere machen wollen.

Wes es braucht, um das Studium an der hdpk zu beginnen und danach erfolgreich in die Kreativwirtschaft zu starten: Neugier und Sensibilität für das geschriebene Wort und für dessen Anwendungen sowie deren Wirkung, ebenso wie die Lust am Fabulieren und Formulieren und die Freude an der Story in diversen medialen Umsetzungen.

Das Studium befasst sich nicht nur mit literarischen Formen, sondern mit Text in diversen Kontexten: Neben dem Roman, dem Gedicht, dem Theaterstück beschäftigt es sich – in Theorie und praktischer Umsetzung – mit dem Song, der Werbebotschaft, dem Konzept, dem PR-Text, dem Storytelling für Audiovisuelles, Games, TV-Serien, Comedy, Blogs sowie der Rede und der aufgeschriebenen Lebensgeschichte als therapeutischer Anstoß – um nur einige Textformen zu nennen.

Im Schreibvorgang vollzieht sich Sinngestaltung, welche Fragen stellt, reflektiert, schichtet und möglicherweise ein neues Narrativ entwickelt. Wie also lässt sich Welt repräsentieren, wie von Menschen erzählen, wie lassen sich Ideen in unserer digital geprägten Welt entwickeln? All dem will das Studium „Kreatives Schreiben und Texten“ nachspüren, in fiktionalen und in Sachtexten, in der Befassung mit uns selbst und mit den Anderen.

Schwerpunkte

  • Literarisches Schreiben
  • Verfassen von Gebrauchs- und Sachtexten
  • Text- und Literaturwissenschaft
  • Ästhetik
  • Psychologie
  • Kommunikations- und Medienwissenschaft
  • Recherche / Data-driven Research
  • Digitale Wirtschaft und Medien
  • Selbstmanagement, Selbstvermarktung, Selbsterkenntnis,
  • Übungen in der Schreib- und Textwerkstatt
  • Die verschiedenen Berufsfelder

Ziele des Studiums

Neben der generellen Entwicklung und Professionalisierung der Handlungskompetenzen im Schreiben und Texten werden spezifische Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen in folgenden Bereichen erarbeitet:

  • Erfinden, Erdenken, Verfassen von Texten aller Art
  • Stories, Narrative, Figur, Persona
  • Digitale Gegenwart und Zukunft
  • Recherche und Interpretation der Datenwelt 
  • Kommunikation als Sozialhandlung, Zielgruppenkommunikation
  • Hermeneutik und Ästhetik (Verstehen und Wahrnehmen)
  • Medien und Medienwirtschaft (Zeitmanagement, Kreativität, Strategien der Vermarktung) Professionalität (Projektmanagement, Recht, Team, Marketing)

Zahlreiche Projekte und Vernetzungsangebote, auch innerhalb der drei Berliner SRH Hochschulen, geben im Verlauf des Studiums Gelegenheit, das Gelernte in der Praxis zu erproben. Hierzu dient auch das einsemestrige Praktikum.
Das Studium vermittelt ein solides Fundament, um in die berufliche Praxis einzutreten und die zukünftigen Entwicklungen zu meistern, aber auch um ein Masterstudium anzuschließen.

Karriere, Perspektiven

 

Kreatives Schreiben und Texten macht sich bezahlt.

Stories unserer Zeit, unterhaltende Sachtexte, plausible Ansagen und poetische Augenöffner werden gebraucht und machen sich verdient.

Die Absolventen finden ihre Beschäftigung in den vielfältigen Branchen der Kreativwirtschaft ebenso wie in  Organisationen und Unternehmen verschiedenster Art, die mit eigenen Texter/innen und Schreiber/innen oder Freelancern arbeiten zusammen arbeiten.

Berufsfelder >> Schreibende und Textende werden in folgenden Branchen und Umfeldern gesucht:

  • Verlage (Zeitung, Zeitschrift, Buch)
  • Zeitungen und Zeitschriften
  • Fernsehsender und TV-Produktionen
  • Games
  • Musik (Songtexter, Kommunikationsabteilung)
  • Theater (Dramaturgie, Presseabteilung)
  • Agenturen (Werbung, Event, Kommunikation, Presse etc.)
  • Start-ups und Digitalunternehmen
  • Unternehmen und Organisationen (Abteilungen für Strategie, Recherche, Kommunikation, ...)
  • Kreativwirtschaft
  • Soziale, therapieunteratützende Arbeit
  • Hochschulen und Forschungseinrichtungen (Wissenschaftskommunikation)
  • Politik und Verwaltung
  • Freiberufliche Tätigkeiten (Schriftsteller/inn, Texter/in), Konzeptioner/in, ...)
Bewerbung

„Zeig, was du kannst!“ – So bewerben Sie sich für das Bachelorstudium Kreatives Schreiben und Texten an der hdpk Berlin

Das Zulassungsverfahren an der hdpk im Studiengang Soziale Arbeit beinhaltet eine schriftliche Bewerbung und eine Zugangsprüfung in Berlin.

BEWERBUNG

Für die Zulassung zum Studium an der SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) setzen wir die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife voraus.

Folgende Unterlagen senden Sie uns bitte zu:

  • Bewerbungsbogen ausgefüllt und unterschrieben
  • Motivationsschreiben (im Bewerbungsbogen enthalten): Weshalb möchten Sie an der hdpk studieren und was erwarten Sie für sich vom Studium? Wie würden Sie ihre Lektürekenntnisse einordnen? Wo sehen Sie sich beruflich in der Zukunft? 
  • tabellarischer Lebenslauf (mit Passbild, Ort, Datum und Unterschrift)
  • Schulabschlusszeugnis (amtlich beglaubigte Kopie; kann nachgereicht werden)
  • Nachweis über berufliche Qualifizierung* (amtlich beglaubigte Kopie; kann nachgereicht werden)
  • Exmatrikulationsbescheinigung (falls bereits ein Studium begonnen wurde; kann nachgereicht werden)
  • selbstverfasste Leseproben z.B. Sach- oder künstlerische Text (max. 5 Seiten)
  • eine Lektüreliste mit dem Bewerber wichtigen Werken von mindesten zehn Texten aller Art

*nur erforderlich, wenn keine schulische Hochschulberechtigung vorliegt. Näheres unter "Studieren ohne Abitur“.

Wenn Sie sich aus dem Ausland bewerben, müssen Sie zusätzlich einen Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens auf dem Level B2) erbringen.

ZUGANGSPRÜFUNG

Feststellung der Eignung durch Vorauswahl und anschließender Zugangsprüfung:

  • Einreichung von zwei selbstverfassten Texten (ein literarischer Versuch und ein Gebrauchstext von je ca. fünf Seiten)
  • Verfassen eines kurzen Textes in der Prüfung, anschließendes persönliches Gespräch

Für weitere Informationen zur Zugangsprüfung kontaktieren Sie bitte unserer Studienberater/innen Annette Lohmüller und Maurizio Ameloot.

Unsere Dozenten

Fragen zum Studiengang? Sprechen Sie uns an.

Lernen Sie uns kennen!

Annette Lohmüller

Annette Lohmüller

Hochschulverwaltung

hdpk Interessenten- und Bewerberberatung
Potsdamer Str. 188
10783 Berlin
Telefon +49 30 2332066-14
Telefax +49 30 2332066-29
E-Mail schreiben

Ihr Ansprechpartner aus der Lehre.

Prof. Dr. Ulrich Wünsch

Rektor

Gründungsrektor
Professor für Eventkommunikation und Medienästhetik
Telefon +49 30 2332066-30 E-Mail schreiben

Jetzt herunterladen. Alle Informationen über den Studiengang

Übersichtsschema Studienverlauf Kreatives Schreiben und Te...

223 KB

... oder direkt anfordern.

Benötigen Sie mehr Material über diesen Studiengang?

Informationsmaterial anfordern

News