Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet SRH Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Studium Bachelor Audiodesign
Studium B.A. Audiodesign an der SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)

Reststudienplätze verfügbar

Audiodesign
Bachelor of Arts

B.A. Audiodesign

Jetzt bewerben Infomaterial herunterladen Annette Lohmüller

Ihre Ansprechpartnerin für Studiengänge

Annette Lohmüller

Audiodesign beinhaltet weit mehr als die Vertonung von Filmen oder die Komposition von Jingles für Radio- und TV-Sender à la Charly Sheen. Unsere Studierenden kreieren durch soundgestalterische Arbeit am Instrument und am Computer, durch Aufnehmen oder Erzeugen von Klängen, Sprache oder Musik auditive Atmosphären.

Jetzt bewerben Infomaterial herunterladen Annette Lohmüller

Ihre Ansprechpartnerin für Studiengänge

Annette Lohmüller

Alle Fakten auf einen Blick

Abschluss Bachelor of Arts
Credit Points

210

Regelstudiendauer

7 Semester

Studienbeginn

Sommersemester (01.04.), Wintersemester (01.10.)

Studienmodell Vollzeit
Zugangsvoraussetzungen

Feststellung der Eignung durch Vorauswahl und Zugangsprüfung: musikalische Präsentation, studiengangspezifische Aufgaben/Tests und persönliches Gespräch

Sprachen Deutsch
Auslandssemester/Praktikum

im 6. Semester

Bewerbungsfristen

15.05. für Frühbewerber und 15.07. regulär zum Wintersemester
15.11. für Frühbewerber und 15.01. regulär zum Sommersemester
Bewerbung als Nachrücker für noch vorhandene Studienplätze möglich bis zum jeweiligen Semesterstart.

Kosten

EUR 605,- pro Monat für Frühbewerber (Early Bird), EUR 630,- pro Monat regulär

Audiodesign: Sound studieren, zuhören, sich Gehör verschaffen

Im Bachelorstudium Audiodesign an der hdpk in Berlin schaffen Studierende immersive Klangwelten, 3D-Akustik für Games und Soundlogos für innovative Marken (Sound Branding). Sie stellen Daten akustisch dar (Sonifikation). Der Computer bzw. Software wie Pro Tools dienen ihnen dabei als Kompositionsplattform, Arragierwerkzeug und digitales Instrument.  

Das modular aufgebaute Studium Audiodesign umfasst sieben Semester, in denen Sie die Studienleistung von insgesamt 210 Credit Points erbringen und den akademischen Grad eines Bachelor of Arts Audiodesign (B.A. Audiodesign) erwerben. In den ersten Semestern legen wir im akkreditieren Studienprogramm mit Lehrveranstaltungen in Gehörbildung, Sounddesign und Elektroakustik Grundlagen. Diese werden dann ab dem dritten Semester durch fortlaufende Seminare in Komposition, Tontechnik und Musikinformatik vertieft. Musikgeschichte und Medienrecht stehen begleitend ebenso auf dem Programm wie Projektorganisation und Persönlichkeitstraining. Studienbegleitende Projekte und unsere exzellenten Tonstudios bieten zahlreiche Möglichkeiten, das Gelernte in der Praxis zu erproben. Das Studium beinhaltet auch interdisziplinäre Themen. Die Studierenden arbeiten an audiovisuellen Kompositionen und Installationen. Dabei erforschen sie auch die Wirkung von Psychoacoustic.

Der Studienverlaufsplan bietet eine Übersicht der einzelnen Lehrveranstaltungen, welchem Modul sie zugeordnet sind und zu welchem Zeitpunkt des Studiums diese besucht werden. Im sechsten Semester absolvieren die Studierenden ein Praktikum oder verbringen diese Zeit an einer Hochschule im Ausland.

Ein bedeutender Aspekt des Studiums an der hdpk besteht im Netzwerk der fünf Bachelorstudiengänge Musikproduktion, Audiodesign, Medienmanagement, Mediendesign und Creative Industries: In studiengangübergreifenden Projekten arbeiten Studierende verschiedener Studiengänge zusammen. Auf diese Weise sammeln sie Erfahrungen auch für die Zeit nach dem Studium, wenn es darum geht, sich in der Zusammenarbeit mit Auftraggebern und Partnern zu behaupten. Hierbei entstehen Kontakte, die die Zeit an der hdpk überdauern und später wichtige Knotenpunkte im persönlichen, interdisziplinären Netzwerk der Absolventinnen und Absolventen bilden.

Audiodesign: Wie man von Klangkunst leben kann – Der Soundtrack der Zukunft!

Audiodesigner arbeiten heute zunehmend in der Audiosoftwarebranche, wirken bei der Erstellung von Sample Libraries mit und entwerfen Sounddesigns für Computerspiele. Als elektroakustisch, tontechnisch und in Musikinformatik ausgebildete Klangkünstler arbeiten Sie in intermedialen Teams.    

Audiodesigner komponieren Musik verschiedenster Genres, gestalten digital Sounddesigns und akustische Special Effects, realisieren Sprachproduktionen und leiten Tonaufnahmen mit Bands und Ensembles. Sie entwickeln digitale Instrumente, Interfaces und Kompositionshilfen. Im intermedialen Zusammenspiel von Klang und auf Raum, Bewegung und Form basierenden Künsten schaffen Sound Artists Klanginstallationen und wirken mit an medienkünstlerischen Arbeiten wie Hörspielen. Innerhalb der interdisziplinären Teams konzipieren unsere Absolventinnen und Absolventen künstlerische Projekte, präsentieren diese und setzen sie eigenverantwortlich um. Sie schreiben Songs, orchestrieren eigene Arrangements und entwickeln digitale Musikinstrumente und Apps. Audiodesigner arbeiten freiberuflich oder angestellt für Web- und Werbeagenturen, Gaming-Produzenten, Entwicklungsabteilungen in Unternehmen, Filmproduzenten und viele andere Bereiche. Neben musikalisch-gestalterischen Fertigkeiten benötigen Audiodesigner dafür auch tontechnische Kenntnisse in den Bereichen Gerätetechnik, Elektroakustik und Musikinformatik.

Das Studium B.A. Audiodesign bietet exzellente Berufschancen:

  • Kreativ- und Phonoindustrie
  • Werbe-, Medien- und Designagenturen
  • Software- und IT-Unternehmen
  • Wirtschaftsunternehmen und Konsumartikel
  • TV- und Hörfunksender, Hörspielverlage
  • Eventveranstalter
  • Tonregisseure und -produzenten
  • Komponisten und Arrangeure
  • Musikgruppen
  • Game-Hersteller

„Zeig, was du kannst!“ – So bewerben Sie sich für das Bachelorstudium Audiodesign an der hdpk

Das Zulassungsverfahren an der hdpk im Studiengang Audiodesign ist zweistufig. Die Zunächst wird anhand der Bewerbungsunterlagen und der eingeschickten künstlerischen Arbeiten eine Vorauswahl getroffen. Falls Sie die Vorauswahl bestehen, laden wir Sie zur praktischen Zugangsprüfung nach Berlin ein.

BEWERBUNG  

Für die Zulassung zum Studium an der SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) setzen wir die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife voraus. Außerdem müssen Sie innerhalb des Bewerbungsverfahrens eine ästhetisch-technische/gestalterische Begabung nachweisen. Dabei kommt es auf Folgendes an:

  • einen starken Ausdrucks- und Gestaltungswillen
  • gute Kenntnisse in der rechnergestützten Realisation von Musik und Klang
  • grundlegende theoretische und praktische Kenntnisse der Populärmusik

Wenn Sie sich aus dem Ausland bewerben, müssen Sie zusätzlich einen Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens auf dem Level B2) erbringen. 

Folgende Bewerbungsunterlagen sind vollständig einzureichen:

  • Bewerbungsbogen vollständig ausgefüllt und unterschrieben
  • Motivationsschreiben (im Bewerbungsbogen integriert): Warum möchten Sie an der hdpk studieren? Was erwarten Sie sich vom Studium? Wo sehen Sie sich beruflich in der Zukunft? (max. 2 Seiten)
  • Lebenslauf: tabellarisch mit Passbild, Ort, Datum und Unterschrift
  • Schulabschlusszeugnis: amtlich beglaubigte Kopie; kann auch nachgereicht werden
  • Exmatrikulationsbescheinigung: wenn bereits ein Studium begonnen wurde; kann auch nachgereicht werden
  • Künstlerische Arbeiten: drei einminütige MP3s als eigenständige künstlerische Arbeiten in den Bereichen: Reproduktion, Arrangement, Kreativität.

Die genauen Anforderungen lesen Sie bitte im Auswahlverfahren B.A. Audiodesign.

ZUGANGSPRÜFUNG  

Nach erfolgreicher Vorauswahl laden wir Sie zur praktischen Zugangsprüfung in die hdpk ein. Nun lernen wir Ihr studiengangspezifisches Fachwissen, Ihre Kreativität, Ihren Gestaltungs- und Ausdruckswillen sowie Ihre Motivation kennen.

Die Zugangsprüfung umfasst eine zehnminütige praktische Präsentation und ein persönliches Gespräch mit zwei Professoren/Dozenten über Ihre künstlerisch-ästhetisch-technischen Fähigkeiten, Ihr Interesse und Ihre persönliche Motivation zum Studium Audiodesign an der hdpk. In dem zehnminütigen Vorspiel präsentieren Sie zwei Musik-/Klangstücke Ihrer Wahl, bezogen auf die Kernbereiche digitale Musikproduktion/Tontechnik sowie Komposition/musikalische Bearbeitung. Der Nachweis einer künstlerisch-ästhetisch-technischen Befähigung zum Studium muss in diesen beiden Gebieten erfolgen. Die Qualität des praktischen Teils der Zugangsprüfung ist maßgeblich für die Beurteilung der Befähigung zu einem Studium an der hdpk. Die Zugangsprüfung dauert insgesamt 30 Minuten.

Genauere Informationen zur Zugangsprüfung entnehmen Sie bitte ebenfalls dem Auswahlverfahren B.A. Audiodesign.

B.A. Audiodesign

Fragen zum Studiengang? Sprechen Sie uns an.

Lernen Sie uns kennen!

Annette Lohmüller

Annette Lohmüller

Hochschulverwaltung

hdpk Interessenten- und Bewerberberatung
Potsdamer Str. 188
10783 Berlin
Telefon +49 30 2332066-14
Telefax +49 30 2332066-29
E-Mail schreiben

Unser Studiengangsleiter

Prof. Marco Kuhn

Studiengangsleiter

für den B.A. Audiodesign
Professor für Klangsynthese und Musikinformatik/Studiengangsleiter Audiodesign
Telefon +49 30 2332066-34 E-Mail schreiben

... oder direkt anfordern.

Benötigen Sie mehr Material über diesen Studiengang?

Informationsmaterial anfordern

Interessante Inhalte

Studienberatung

Studienberatung

Stimmen zum Studium

Jörg Remy

Audiodesign steht für innovativen Umgang mit Musik und Klang in der sich ständig weiterentwickelnden digitalen, multimedialen Welt.

Prof. Jörg Remy

Professor für Audiodesign

"sequences | Sequenzen" Ein Summer-School-Projekt der Berner Fachhochschule

Im Rahmen des Themenschwerpunkts "Digital and Recorded Music" der Berlin Music Week 2013 haben die hdpk Hochschule der populären Künste und die Berner Fachhochschule in einer gemeinsamen Summer School eine audiovisuelle Installation entwickelt, die sie vom in der Berliner Urban Spree Galerie ausgestellt haben.

"sequences | Sequenzen" - Das Video