Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren. Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

 

 

 

 

 

News Detail

Studentische Projekte

Studierende des Studiengangs M.A. Erlebniskommunikation organisieren Veranstaltung im Brandenburger Tor Museum

Unter dem Motto „eyeart SENSEation“ gestalteten Master-Studierende mit der Unterstützung von vier Künstlern im Februar eine Sinnesreise der besonderen Art.

Eileen Reichert, 2. Semester M.A. Erlebniskommunikation, berichtet von ihren Eindrücken und Learnings:

„Anfang Oktober starteten die Vorbereitungen im Kurs Grundlagen des Eventmanagements mit Uwe Stamnitz, der die Veranstaltung erst möglich gemacht hat. Zu Beginn mussten die Verantwortlichkeiten geklärt werden, das heißt: Wer übernimmt welche Aufgabe im Event-Team? Als eine der größten Herausforderungen entpuppte sich die Themenfindung. Da wir alle unterschiedliche Charaktere besitzen, unterschiedliche Erfahrungen gesammelt haben und sogar aus verschiedene Kulturen stammen, mussten wir uns dafür erstmal besser kennen lernen und auf ein Thema einigen.

Da die Location schon zu Beginn klar war, interessierte uns besonders die einzigartige Technik vor Ort. Eine 270 Grad Video Wall, begeisterte uns von Anfang an und erst recht als wir das erste Mal selbst davorstanden. Doch wie kann man die Technik mit der Spiritualität vereinen? Diesen offensichtlichen Konflikt ging es für uns darzustellen und zu nutzen, um eine Sinnesreise zu gestalten. Dabei fokussierten wir uns auf das Thema Chakren und wie man diese auf der Video Wall darstellen kann. Die nächste große Schwierigkeit stellte die Künstler-Akquisition dar, denn bei unserer Idee brauchten wir die Hilfe von Künstlern. Nach intensiver Suche und einigen Rückschlägen, konnten wir vier junge Künstler für unser Projekt begeistern. Das Line- Up des Abends bestand schließlich aus dem Künstler-Duo: Matahu (Benedikt Bauer /Sound) & Guillermo Carrasquero (Visuals) und den zwei Solo-Künstlern Marc-Andre Müller und Exterior (David).

Jetzt stand unserer Eventidee nichts mehr im Wege. Die Vorbereitungen und besonders das Marketing via Facebook und Instagram liefen auf Hochtouren, bis wir am 6. Februar 2019 endlich mit der Umsetzung starten konnten. Es war eine unglaubliche Erfahrung zu sehen wie aus der eigenen Idee nach mehreren Wochen der Vorbereitung eine unvergessliche und SINNvolle Veranstaltung entstehen konnte. Danke für die große Unterstützung, die wir von allen möglichen Seiten bekommen haben, es hat großen Spaß gemacht! Auf noch viele weitere Veranstaltungen!"

Unser Kontakt

Prof. Dr. Marcus S. Kleiner

Studiengangsleiter

für den M.A. Erlebniskommunikation
Prof. für Kommunikations- und Medienwissenschaft
Forschungskoordinator
Telefon +49 30 2332066-10 E-Mail schreiben