Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

 

 

 

 

 

News Detail

#internationaleducation

SRH am Puls der Zeit: Zukunftsformate in Zeiten von Corona.

Klimakatastrophe, Aufstände und Corona –Krisen sind Teil unseres Alltags. Damit Krisen nicht alltäglich werden, versuchen wir Antworten und Lösungen zu finden. In der Reihe "The Future of the Creative Industries in Times of Disruption" nehmen sich Lehrende und Studierende der SRH gemeinsam mit Expert*innen dieser Themen an.

In ihrer Reihe "The Future of the Creative Industries in Times of Disruption" beschäftigen sich Svenja Tams und Chono Chibesakunda mit der Rolle der Kreativwirtschaft bei der Erschließung neuer Wege, über Corona hinaus. Menschen wie Till Hasbach (Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft des Bundes) oder Jacob Bilabel, (Gründer Green Music Initiative) zeigen wie Zukunftsgestaltung und Innovation über Unternehmensökosysteme hinweg gelingt und wie Exnovation - der Kunst des Loslassens - als Schlüssel zur Nutzung von Covid-19 als Wendepunkt hin zu nachhaltigen Geschäftsmodellen in der Kreativwirtschaft führt.

Einmal mehr agiert die SRH hier am Puls der Zeit. Die Coronakrise hat unsere Welt innerhalb weniger Wochen verändert. Das Virus wird an Bedeutung verlieren; viele der Veränderungen werden bleiben. Deswegen stellen Führungskräfte und Unternehmen sich heute schon die Frage, wie eine Welt nach Corona aussehen mag.

Dieser Frage geht der SRH-Lehrbeauftragte Bjoern Krass mit einem innovativen Podcast-Format nach. Seine Produktionsfirma Folivox produzierte Podcasts für Unternehmen wie Mozilla oder die Finanzinformatik der Sparkassen. Nun produziert Folivox den "Rückblick auf Morgen" für die Deutsche Bahn. Der Podcast zeichnet das Bild einer positiven Zukunft nach Corona und versucht ausgehend von dieser Vision die alles entscheidende Frage beantworten: Wie kommen wir dort hin? Universitäre Lehre und Forschung ist bei uns immer zukunftsorientiert. Deshalb freuen wir uns wenn wir die Zukunft mit unseren Projekten mitgestalten können.

Text: Björn Krass
Foto: Gerd Altmann

Unser Kontakt

Prof. Dr. Svenja Tams

Professorin

für Management, Organisationen und Führung
Raum 518
Telefon +49 30-2332066-19 E-Mail schreiben