Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren. Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

 

 

 

 

 

News Detail

Neuerscheinung: „Atmosphären des Populären II“

Die SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) nimmt Unterhaltung ernst und legt mit dem zweiten Band der Reihe „Atmosphären des Populären“ erneut Texte vor, die spezifischen Fragen nach dem Populären und dessen Ästhetiken nachgehen.

 

Unterhaltung als lebensnotwendig Überflüssiges, als freie Zeit und Raum für Interessantes und Anregendes. Sie bildet den Rahmen, in dem sich die Autorinnen und Autoren des Bandes  „Atmosphären des Populären II“ bewegen; den Kontext in dem die eingeladenen Experten aus Wissenschaft und Praxis ihre Beobachtungen spezifischer populärer Phänomene schildern.

Die Arten der vorgelegten Beobachtungen sind dabei vielfältig: Berichte, Expeditionen, Schilderungen, Nachempfindungen, Traktate, Aufsätze, Untersuchungen, Dokumentationen, Analysen, Nacherzählungen, Sachstandsmeldungen, Einkreisungen, Befragungen, Erhebungen.

Die Form der Antwort auf die Frage nach dem Populären und seinen Atmosphären ließ Prof. Ulrich Wünsch, Herausgeber und Rektor der hdpk, auch im zweiten Band frei: Der egozentrische Essay war ebenso willkommen wie die theoriesatte Abhandlung, die reflektierte Praxistranskribie ebenso wie die historische Sachstandsmeldung, die Präsentation einer Momentaufnahme ebenso wie die empirische Fixierung. Der Band ist in populärem Sinne bunt, ein Mix aus Stimmen diverser Generationen und Provenienzen.

Eine Neuerung für den bereits geplanten dritten Band soll nicht unerwähnt bleiben: Neben den Herausgebern des ersten und zweiten Bandes Prof. Dr. Ulrich Wünsch und Prof. Dr. Matthias Welker (Fachbereichsleiter Medienkommunikation & Management hdpk ) stößt in Zukunft auch Prof. Dr. Marcus S. Kleiner (Studiengangsleiter M.A. Erlebniskommunikation) in die Herausgeberschaft mit ein.  Der dritte Band wird voraussichtlich Weihnachten 2017 erscheinen.

Bilder zum Artikel

Unser Kontakt

Marie-Ann Jacob

Marie-Ann Jacob

Hochschulverwaltung

Marketing
Telefon +49 30 2332066-16 E-Mail schreiben