Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

 

 

 

 

 

News Detail

Mediendesign-Workshop an der hdpk: Die Entwicklung von Rauminstallationen

Mit den Jahren vermischen sich die Grenzen zwischen Design, Kunst und Architektur. Es entstehen immer mehr hybride Strukturen, die sich sowohl in der Architektur und Kunst verorten. Rauminstallationen sind daher heutzutage wichtiger Bestandteil in öffentlichen Räumen und Events, wie z.B. Shops, Clubs, Festivals oder Galerien.

Mediendesign-Workshop an der hdpk: Die Entwicklung von Rauminstallationen

Mit den Jahren vermischen sich die Grenzen zwischen Design, Kunst und Architektur. Es entstehen immer mehr hybride Strukturen, die sich sowohl in der Architektur und Kunst verorten. Rauminstallationen sind daher heutzutage wichtiger Bestandteil in öffentlichen Räumen und Events, wie z.B. Shops, Clubs, Festivals oder Galerien.

Mit diesem Thema setzt sich der Workshop "Die Entwicklung von Rauminstallationen" von Martin Böttger im B.A.-Studiengang Mediendesign an der SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) auseinander. Der Lehrbeauftragte für 3D-Animationen und audio-visuellen Performances führt Studierende an die Konzeption und Produktion solcher Installationen heran und lässt Raum für Experimente.

Mediendesign-Studierende der hdpk sind herzlich eingeladen, am Workshop teilzunehmen, und zwar am 19. Juni 2015 von 9 bis 18 Uhr und am 3. Juli zur selben Zeit.

Benötigte Materialien: 

  • A3 Zeichenblock 300 Gramm und/oder
  • Bastelkarton farbig
  • Schere, Schneidemesser, Lineal
  • Schneideunterlage oder Pappe vom Zeichenblock
  • Klebeband, Klebstoff
  • Stifte
  • Materialien frei nach Auswahl, Sterodur, Acryl-Folie etc.
  • alles, was sich zum Basteln eignet

PROJEKTE UND ARBEITEN DER HDPK MEDIENDESIGNER