Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren. Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

 

 

 

 

 

News Detail

Studienreise

May You Live In Interesting Times

Erste gemeinsame Studienreise der neuen SRH Berlin University of Applied Sciences nach Venedig zur 58. Biennale Arte 2019.

Die Biennale ist von Natur aus ein Ort der Begegnung und des Experimentierens. Im Oktober 2019 wird sie für Studierende und Lehrende der SRH Berlin University of Applied Sciences zum Setting für ihren ersten gemeinsamen Workshop als neue Hochschule.

Über künstlerische Inspiration und Reflektion zeitgenössischer Kunst wollen die Teilnehmer*innen Brücken schlagen zwischen ihren verschiedenen Hochschulkulturen und Disziplinen. Dafür reisen 45 Studierende aller fünf Schools unter der Leitung von Prof. Dr. jur. Bert Eichhorn, Prof. Dr. Brigitte Biehl, Prof. Dr. Vanessa Borkmann und Prof. Dr. Dörte Schultze-Seehof zu den Academic Sessions der 58. Internationalen Kunstausstellung nach Venedig.

Der Titel der Biennale könnte für dieses Vorhaben nicht passender sein: „May You Live In Interesting Times“. Das sehr politische Thema geht zurück auf einen chinesischen Fluch, der sich auf Zeiten der Unsicherheit, Krise und Aufruhr bezieht – „interessante Zeiten“ wie jene, in denen wir heute leben.

Der Kurator Ralph Rugoff selbst äußerte zu seinem Konzept u.a.:
 "In einer Zeit, in der die digitale Verbreitung gefälschter Meldungen und 'alternativer Fakten' den politischen Diskurs und das Vertrauen, von dem dieser abhängt, zersetzt, sollten wir innehalten, wann immer dies möglich ist, um unsere Aufgabenstellung zu überdenken. Die 58. Internationale Kunstausstellung wird kein Thema an sich haben, sondern eine allgemeine Herangehensweise an das Machen von Kunst und einen Blick auf die soziale Funktion von Kunst, die sowohl Freude als auch kritisches Denken umfasst, betonen. Kunstschaffende, die auf diese Weise denken, bieten Alternativen zur Bedeutung der so genannten Fakten, indem sie andere Wege der Verbindung und Kontextualisierung vorschlagen."

Bewegt vom kritischen Motto und den provozierenden Installationen der Kunstschau wollen die Studierenden und Lehrenden der SRH Berlin University of Applied Sciences nach Verbindungen für ihr eigenes Miteinander suchen.

Unser Kontakt

Prof. Dr. Brigitte Biehl

Studiengangsleiterin

Professor for Media and Communication Management
Director of Studies B.A. Creative Industries Management (CIM)
Telefon +49 30-2332066-19 E-Mail schreiben