Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

News Detail

Forschung

hdpk forscht: Erlebnis Messe

Das Institut für Publikumsforschung (IfP) der hdpk startet neues Forschungsprojekt in Zusammenarbeit mit dem Verband der deutschen Messewirtschaft (AUMA) und der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB).

Das Institut für Publikumsforschung (IfP) in der hdpk erforscht in Zusammenarbeit mit dem Verband der deutschen Messewirtschaft (AUMA) und der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB) das Thema „Erlebnis Messe - Parameter des Erlebens spezifischer Atmosphären im Bereich Messe b2b, b2c und b2bc und ihre Auswirkungen“.

Im Forschungsprojekt, das bis 2018 läuft, geht es darum, nahe an der Praxis Erlebnistypen und Erlebnistypologien zu bestimmen und daraus für Messegesellschaften, Messen, Aussteller und Publikum konkrete Maßnahme zur Optimierung des Erlebnis Messe abzuleiten. Neben einer Online-Umfrage werden vor Ort auf vier Messen Besucher befragt, zudem in Experteninterviews weitere Parameter erhoben. Mit dem Projekt setzt das IfP eine in 2016 gestartete Forschungsreihe zum Thema „Erlebnis“ fort, die mit dem „Erlebnis Freizeitpark“ begann. Der Forschungsbericht wird Mitte 2018 vorliegen.

Das Projekt wird geleitet von Prof. Dr. Ulrich Wünsch in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Richard von Georgi. Hinzu kommen Studierende aus Studiengängen der hdpk, die den Transfer von Forschung in Anwendung sowie die Umsetzung von Forschungsprojekten direkt erfahren können. So wird Forschung in die Lehre integriert, ein Ansatz, den die hdpk konsequent verfolgt.

Unser Kontakt

Marie-Ann Jacob

Marie-Ann Jacob

Hochschulverwaltung

Marketing
Telefon +49 30 2332066-16 E-Mail schreiben