Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

News Detail

Gold für den Audiodesigner Ramón Wiegratz bei der ICSA 2017

In der Kategorie "Music Recording" gewinnt Ramón für seine Einreichung „Abandoned“ im Rahmen der „International Conference on Spatial Audio“ (ICSA) den ersten Preis.

Parallel zur vierten „International Conference on Spatial Audio“ (ICSA 2017) ausgerichtet vom Verband deutscher Tonmeister Anfang September in Graz, wählte eine internationale Jury die Gewinner von „Europe’s First Student 3D Audio Production Competition“.

Insgesamt 23 Produktionen von 15 Universitäten aus 8 Nationen wurden eingereicht in den Kategorien:

1. Contemporary music / computer music

2. Audio drama / documentation

3. Music recording

Mit seiner Einreichung "Abandonded" überzeugte hdpk Audiodesigner Ramón Wiegratz die Jury und belegte in der Kategorie Music Recording den ersten Platz.

Die ICSA 2017 lockte zum vierten Mal Pro-Audio-Experten mit zahlreichen Workshops, Vorträgen und Audiobeispielen über räumliche Audiowiedergabe und Immersive Audio nach Graz. Das Hauptprogramm wurde vom 8. bis zum 10. September am IEM und der Kunstuniversität Graz in Österreich abgehalten.

Hier gehts zur Projektbeschreibung von Ramón Wiegratz >>>

Unser Kontakt

Prof. Marco Kuhn

Studiengangsleiter

für den B.A. Audiodesign
Professor für Klangsynthese und Musikinformatik/Studiengangsleiter Audiodesign
Telefon +49 30 2332066-34 E-Mail schreiben