Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren. Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

 

 

 

 

 

News Detail

Challenge my Fantasy – MORE

Audiodesign-Studierende beim digitalen Labor-Festival im Theater an der Parkaue vom 16. bis 20. Januar 2018.

 

 

Jetzt macht sich das THEATER AN DER PARKAUE die virtuellen schmutzig. Auf der Suche nach neuen Darstellungsformen und erweiterten Theaterbegriffen, lädt das Lichtenberger Kinder- und Jugendtheater zu einem digitalen Experiment.

Gemeinsam mit der HTW Berlin und der Robotik Firma KleRo werden Theaterbühnen in digitale Forschungslabore verwandelt, in denen Virtual Reality, Augmented Reality, Motion Tracking und Robotik vier Tage lang auf ihr theatrales Potenzial hin untersucht werden.

Welche Grenzen hebt eine virtuelle Bühne auf? Welche neuen Erzählformen bringt die drohende Vereinzelung in der VR mit sich? Sind Zuschauer*innen dieselben im digitalen Zeitalter? Ist die Präzision eines Roboters auf einer Bühne nützlich oder hinderlich? Welche Ästhetiken verbergen sich im Zusammenspiel zwischen Avatar und Schauspieler*in?

Die Ergebnisse des Labor-Festivals sind am letzten Tag im THEATER AN DER PARKAUE für das Publikum zu erleben.

Koordiniert und ausgestattet werden die Labore u.a. durch unseren Studiengang B.A. Audiodesign.

 

PROGRAMM:

Am 16. Januar findet um 20.30 Uhr der Eröffnungsabend des Festivals statt.

Zu Gast ist die theatrale Installation „Artefact“ vom Théâtre Nouvelle Génération in Lyon, Frankreich.

 

17. bis 20. Januar: Arbeit in den Laboren +

20. Januar: Öffentliche Präsentation

Anmeldung erforderlich: besucherservice@parkaue.de

 

WO:

Theater an der Parkaue |Bühnen 2 & 3 | Parkaue 29 |10367 Berlin

Unser Kontakt

Prof. Marco Kuhn

Studiengangsleiter

für den B.A. Audiodesign
Professor für Klangsynthese und Musikinformatik/Studiengangsleiter Audiodesign
Telefon +49 30 2332066-34 E-Mail schreiben