Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren. Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

 

 

 

 

 

Hochschule Projekte Studentische Projekte delta. präsentiert Debut-Single

Studentische Projekte

delta. präsentiert Debut-Single - Eine Musikproduktion an der hdpk

delta. präsentiert Debut-Single

Die Band delta. hat sich an der SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) kennengelernt. Gleich in ihrem 1. Semester (SoSe14) haben die drei Studenten aus dem Studiengang B.A. Musikproduktion an der Audition des Medienmanagement-Projekts "Musikproduktion" teilgenommen und GEWONNEN. In diesem Rahmen wurde ihr Stück "hard to read" produziert.

Ziel des Projekts, das von Studierenden des Fachs Medienmanagement jedes Semester aufs Neue im zweiten Fachsemester durchgeführt wird, ist es, ein Label zu gründen, einen Künstler an der hdpk zu casten und anschließend Songs aufzunehmen sowie ein Musikvideo zu produzieren.

Der Song

"hard to read" erzählt vom Verlorensein, einer Abgestumpftheit durch die Gesellschaft, auf der Suche nach Verständnis und den Weg zu sich selbst. Während sich delta. mit ihrem individuellem Synth- und Electro Pop bereits in die Köpfe und auch Herzen einer lokalen Fangemeinde spielen konnte, ist "hard to read" definitiv der Schritt zum größer werdenden Erfolg. Die drei Jungs haben nicht nur das unglaubliche Talent, ihren Songs eine wirklich intime, raue und gefühlvolle Stimmung zu geben, sondern auch einen Sound zu kreieren, der zeitlos, modern und individuell zugleich ist.

Die Band

delta. formt sich durch drei junge und sehr unterschiedliche Persönlichkeiten, die sich als Studierende im Studiengang Musikproduktion im Fahrstuhl der hdpk kennenlernten. Eine Gemeinsamkeit hatten Alex, Marco und Michèl von Beginn an: Sie wissen, was sie wollen - ehrliche Musik schreiben. Ihre Herkunftsstädte - Dresden, Hamburg und München bilden optisch ein Dreieck und die Jungs treffen sich nun in der Mitte, im Herzstück Berlins. Und so formte sich auch der Bandname delta.

Die Musik

Ihre Songtexte sind persönlich und lassen viel Spielraum für Eigeninterpretation. Die Bühne vibriert und delta. sind live alles andere als nur melancholisch. Man schwebt sofort mit ihnen durch die Sphären einer anderen Welt und vergisst dabei die eigene. Musik, welche mit jedem Song bewegt. Alex Hauer schenkt ihrer Musik seine kraftvolle, raue und doch zerbrechliche Stimme. Während Michèl Martins Almeida mit seinen Drums den Groove vorgibt, füllt Marco Lesche den Sound mit schlagenden Herzen, seinem Bass.

Song anhören und ansehen