Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

 

 

 

 

 

Lars Roth

Prof.
Lars Roth

Studiengangsleiter

für den B.A. Visual & Interactive Media

Telefon: +49 30-2332066-32

E-Mail schreiben

Vita

Professor für Visuelle Kommunikation und audiovisuelle Medien
Studiengangsleiter Visual and Interactive Media

 

Lars Roth studierte Visuelle Kommunikation mit den Schwerpunkten Fotografie, Film und Neue Medien an der Kunsthochschule Kassel. Bereits vor und während seines Studiums arbeitete er für verschiedene Fotografen, Zeitungen und Agenturen.

Nach seinem Hochschulabschluss mit Auszeichung im Jahre 2002 bei Prof. Rolf Lobeck arbeitete er bis 2009 für verschiedene Agenturen im Bereich Film und Web.

Ab 2003 war er außerdem Künstlerischer Mitarbeiter von den Professoren Nikolaus Ott und Bernhard Stein. In dieser Position verantwortete er die Neustrukturierung der Grundlehre in dem Studiengang Visuelle Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel.

In dieser Zeit gründete und leitete er von 2005-2008 neben seiner Lehrtätigkeit an der Hochschule im Bereich Film und Web, die Webseite „documenta12blog“ zur Weltkunstausstellung. Für die Ausstellungszeit der Documenta 12 konzipierte er den sogenannten „Palmenhain 2.0“, einen Kommunikationsraum für Gestaltung und Kunst.

2009 wechselte er als Medienreferent für Social Media und Multimedia an die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM). Seit Anfang 2010 entwickelte er für die Hochschule der Populären Künste in Berlin den Studiengang Mediendesign mit den Schwerpunkten Kommunikations-, Interaction-, und Motiondesign, den er bis heute als Studiengangsleiter verantwortet.

Seit 2014 ist er Gesellschafter der Strollology GbR, einer Agentur für Identity Design und audiovisuelle Kommunikation.

Arbeits- und Gestaltungsschwerpunkte

  • Gestalterisch-mediale Projekte in den Bereichen Gesellschaft, Politik, Historie und Stadtkultur
  • Analoge und Digitale Entwurfs- und Realisationsprozesse in der Visuellen Kommunikation
  • Social Media und digitale Kommunikationprozesse
  • Möglichkeiten der Wissensvermittlung und der Medienkompetenz innerhalb der digitalen Medien (Opensource, Social Software, Netzkultur, Online-Journalismus)

Sprechzeiten und weitere Kontakte

Do 14 - 15 Uhr

Zur Webseite von Strollology
Zur Webseite der Medienklasse der hdpk
Zur Facebook Seite von Prof. Lars Roth