Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren. Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hochschule Hochschulteam Pahner, Patrick

Patrick Pahner

Lehrbeauftragter

für Musik, Kunst, Medien und Gesellschaft

Vita

  • 2010 – 2016: Studium der Angewandten Musikwissenschaft, Musikpädagogik, Philosophie, Soziologie und Politologie in Gießen (2010 – 2016) mit Beschäftigungsschwerpunkten auf Kritischer Erziehungswissenschaft, ideologischen und politischen Momenten populärer und avancierter Musik, psychosozialer und moralischer Entwicklung sowie Transzendentalpragmatischer Philosophie.
  • Abschlussarbeiten über die deutsche Jugendmusikbewegung des 20. Jahrhunderts sowie über musikalische Bildungstheorie. 
  • Seit Winter 2012 diverse Lehrtätigkeiten an den Universitäten in Siegen, Gießen und Duisburg-Essen. 
  • Bis 2011 freiberufliche Tätigkeit als Instrumentallehrer (Schlagzeug) und Bandcoach. 
  • Seit 2014 Mitunternehmer von AVEV audio concepts; dort u.a. diverse Musik- und Hörspielproduktionen. 
  • Seit Sommer 2016 Mitglied des Herausgeberkreises der Zeitschriften Archiv für Reformpädagogik und Kritische Pädagogik 
  • Initiator der Gießener Open Stage for Electronic Dance Music (Februar 2017). 
  • Aktiver Musiker (Postrock, EDM, Flamenco)

 

 

Publikationen

Aufsätze

  • „Der Sound der Stille: Portisheads ‚Silence‘.“ In: von Appen, Ralf/Doehring André/Phleps, Thomas (Hg.): Samples. Online Publikationen der Gesellschaft für Popularmusikforschung. Jg. 12, 2014. 
  • Rezension: „Wolfgang Keim/Ulrich Schwerdt (Hg.): Handbuch der Reformpädagogik in Deutschland 1890-1933.“ In: Kluge, Sven/Liesner, Andrea/Weiß, Edgar (Red.) (2015): Inklusion als Ideologie (= Jahrbuch für Pädagogik 2015). Frankfurt a.M., Bern u.a.: Peter Lang, S. 333-334. 
  • „Untersuchungen zur deutschen Jugendmusikbewegung.“ In: Archiv für Reformpädagogik. Jg. 1/2018. (forthcoming) 
  • Zusammen mit Alexander Harden, Jeff Wragg, Bianca Ludewig und Lorenz Gilli: „Listening Strategy, Affordance, and Formal Friction in Disclosure’s ‘Holding On’.“ In: N.N., Publikation im Rahmen der „2nd International Summer School of Popular Music Analysis“. Farnham: Ashgate. (forthcoming) 
  • Musik, Feminismus, Gender – Die Bedeutung des Weiblichen in der Musik und der Eingang der Geschlechterforschung in die Musikwissenschaft. Typoskript, 84 S. (forthcoming) 
  • Zusammen mit Oliver Decker und Annina Weiß: Situations- und Ressourcenanalyse im Rahmen des Lokalen Aktionsplans für das Bundesprogramm „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“. Siegen, 2011.

 

Musik

  • [Als Produzent] Keiner, Markus/Urban, Christian (2015): Käptn Kroog und die Tote von Pier 6. Das Hamburg-Hörspiel (Ep. 1). Hamburg: Kogge, 2015.
  • [Als Produzent] Keiner, Markus/Urban, Christian (2016): Käptn Kroog. Freier Fall. Das Hamburg-Hörspiel (Ep. 2). Hamburg: Kogge, 2016.
  • [Als Aufnahmetechniker] Jost, Ekkehard et al. (als Free Spirits): Gut’n Tag, Vogel. Gießen: Fish-Music, 2016.
  • [Als Aufnahmetechniker] Winterschladen, Reiner et al. (als Masters of Turbosilence): WinterReise. Gießen: Fish-Music, 2016.