Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

 

 

 

 

 

Event Details

Flattening The Curve Feat. Jules Venice und August

In unserer online Konzertreihe gibt es heute wieder etwas ganz Besonderes: Jules Venice und August. Die beiden haben einen ganz eigenen Stil entwickelt, der schwer zu beschreiben ist: ElektroPop und Singer/Songwriter. Hört einfach selbst rein!

Ihre Ansprechpartnerin für Veranstaltungen

Vivien Regorius

Jules Venice verliebte sich schon als kleines Kind in die Musik. Erste Songs sind entstanden; zuerst auf dem Klavier mit Gesang, später auch auf dem Saxophon. Sie merkte schnell, dass sie ihr Hobby zum Beruf machen wollte. Heute, 20 Jahre später, steht sie oft mit mehreren Instrumenten auf der Bühne und performt sowohl ihre eigenen als auch gecoverte Songs.

Mit August zusammen hat sie es geschafft, verschiedene Musikstile zu kombinieren, von Singer-Songwriter, über Pop, bis hin zu Experimentell.

August hat mit 14 angefangen Rap-Songs zu schreiben, weil der Stimmbruch seine Stimme so gebrochen hatte, dass er nicht mehr singen konnte. Er gründete mit Freunden die HipHop Band High-HeadZ, die nach ihrem Höhepunkt auf dem Halbfinale des Schooljams 2006 in Hannover, noch 2008 eine EP folgen ließ und sich danach auflöste.

Durch viel Arbeit an sich hat er Zugang zu seiner eigenen, unverwechselbaren Stimme gefunden, die selbst durch Lautsprecher klingt, als würde er direkt mit dir sprechen. Er benutzt sie dazu, Geschichten zu erzählen und in Kombination mit einfachen Harmonien, tiefer zu gehen, als es der durchschnittliche Pop-Hörer gewöhnt ist. Durch Jules Venice kam er von seinem eindimensionalem Gitarren-Songwriterkram zu einem neuen, ElektroPop-lastigem Stil, der schwer einzuordnen ist, aber beiden sehr gefällt.

Wann? Dienstag, 31. März 2020 um 17 Uhr

Was? Online-Live-Konzert der Reihe Flattening The CurveFeat. Our Students

Wo? Auf dem Instagram-Kanal @hdpk_berlin

> Folgt dem Link, um der School zu folgen und das Event nicht zu verpassen: www.instagram.com/hdpk_berlin/

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerin für Veranstaltungen

Vivien Regorius

Unser Kontakt

Vivien Regorius

Hochschulverwaltung

Eventmanagement & Studienberatung
Telefon +49 30 2332066-41 E-Mail schreiben